Internet-News-123.de

Forum für zeitgenössische Keramik: The horns you take will grow back!
Veröffentlicht am: Freitag, dem 23. März 2012
Thema / Schwerpunkt: PresseMitteilungen zum Thema Kunst & Kultur


OpenPr.de: Van Osch befragt mit ihren kleinen Menschen das Kindliche und dessen Unschuld.

Ihre Figuren aus Keramik und Mineral stecken in verniedlichendem Plüsch und schauen uns eindringlich und anklagend an. Als Produkte ihrer Umwelt blicken sie auf diese genauso aggressiv, dumm oder fordernd zurück und erregen so gemischte Gefühle. Die Frage von wechselseitiger Instrumentalisierung steht im Raum. Welche Schuld tragen wir an der Prägung dieser kleinen bösen Menschen?

Netty van Osch hat zahlreiche Preise und Stipendien erhalten wie z.B. vom Europäischem Keramikzentrum in s`Hertogenbosch, dem Internationalen Keramikstudio in Kecskemet, dem „Center for Art“ in Rotterdam sowie die Goldmedaille auf der „Ceramica Multiplex“ 2005 in Kroatien. Sie lebt und arbeitet in Rotterdam.

Am 12.05.2012 um 17 Uhr findet in der Ausstellung eine Lesung des Thalia Theaters Halle statt: Natalie Fillion „Durch den Wind“ im Rahmen des „Festival Nouveuax Auteurs“.

Das Forum für zeitgenössische Keramik ist zu Gast mit der Ausstellung:
„The horns you take will grow back!“ von
Netty van Osch (Rotterdam)
1.04. – 13.05.2012
in den Räumen der Kunststiftung Sachsen-Anhalt Neuwerk 11
06108 Halle/Saale

Die Ausstellung ist geöffnet von Mi- Sa 14 -18 Uhr

Zur Vernissage am 31.03.2012 um 17 Uhr ist die Künstlerin anwesend.
Die Finissage findet am 13.05.2012 um 17 Uhr statt mit einem Vortag der Künstlerin.

Das Projekt wird gefördert durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt und dem Kloster Bergesche Stiftung.

Mehr Informationen zur Ausstellung und zum Forum für zeitgenössische Keramik unter:
www.forum-fuer-zeitgenoessische-keramik.de

www.forum-fuer-zeitgenoessische-keramik.de

Forum für zeitgenössische Keramik
in den Räumen der
Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
06108 Halle/Saale

Das Forum für zeitgenössische Keramik, welches von 2007 bis 2010 eine Galerie in der Neuen Residenz betrieb und dann an verschiedenen Ausstellungsorten mit dem Projekt „Musterküche“ zu Gast war, wird in den nächsten Monaten in den Ausstellungsräumen der Kunststiftung drei Ausstellungen kuratieren. Halle wird als wichtiger Standort für keramische Positionen innerhalb der Kunst wahrgenommen. Um das Bewusstsein dafür zu stärken und den Dialog zu befördern, werden drei herausragende internationale Keramiker zu Gast sein.

Die Ausstellungsreihe beginnt mit Netty van Osch aus Rotterdam.

(Zitiert aus OpenPR.de, Autor siehe obiger Artikel.)






Dieser Artikel kommt von Internet-News-123: News, Infos und PresseMitteilungen vom und zum Internet!
http://www.internet-news-123.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.internet-news-123.de/modules.php?name=PresseMitteilungen&file=article&sid=66085